Politik ist oft ein Thema das Spalten kann, aber es kann auch Bindeglied sein.
Moderne Medien, E-Sport und Gaming sind Begriffe die nicht kichernd in Kinderzimmern gesprochen werden, sondern es sind Begriffe, die für Zukunft und die neue Gestaltung der Gesellschaft stehen.

Das Vereinsleben ist einer der Sozialen Bereiche der wie kaum ein andere für Soziales zu Zusammenleben, Gemeinschaftsgefühl und Integration steht. Und den noch leiden die viele Vereine unter Zuwenig Mitglieder und Nachwuchsmangel. Und hier setzt meine Idee an.

Viele E-Sportler, besonders der Nachwuchs möchte sich Vereins massig organisieren. Wissen aber oft nicht Wie oder es fehlt an Räumlichkeiten oder Fachwissen zum Thema Vereinswesen. Während Traditionsvereine unter Abwanderung von Sponsoren und Nachwuchs. Mit der Verbindung von dem Jugendlichen Elan und antrieb so wie den eventuellen neuen Sponsoren und der Tradition, den Bestehen Strukturen und dem Knowhow der Vereine könnte man das Wichtige Vereinsleben wieder Festigen und auf neue ebnen heben.

Mein Vorschlag ist es den Vereinen mit Geldern zu helfen E-Sport Bereiche und Teams aufzubauen und zu entwickeln. Natürlich ist es nicht jeder verein dafür geeignet das sind aber oft Standort Probleme oder Struktur bedingt. In der Regel könnte jeder Verein sich beteiligen. Die kosten sind hier bei Überschaubar bei aktuellen Preisen würde ich nach meiner Einschätzung bei 2-5 tausend Euro rechnen nachdem Option (Alles Neugeräte, in welschen preis Segment man suchen möchte, soll gleich mit gestreamt werden.)

In den letzten Jahren hat sich die Politik mit diesem Thema schwergetan und „Killerspiel“ Debatten haben es sich besser gemacht. Alte weiße Männer die ohne Wissenschaftliche Grundlage und wissen über das was sie da reden kommen nicht gut an. Auspersönlicher Sicht gesehen reicht es in Amerika um Präsidenten zu werden, dennoch vertraue ich auf deutsche Politiker, dass das Wohle des Volkes über persönlicher macht Ansprüche steht, bei den meisten. Dort wo es Berührungspunkte gibt zwischen Politik und Gaming/E-Sport entstehen oft tolle neue Konzepte/Projekte in vielen Bereichen und Unternehmen besser siedeln können was Wirtschaftliche Vorteile hat. Hier für wurde sich Wiesbaden besonders lohnen da es eine Vielzahl von betrieben im Bereich Design und Gestaltung gibt. So wie die TU Darmstadt in der Nähe ist und bei den Bestrebungen das Wiesbaden vielleicht mal eine Uni Stadt wird einen wichtigen punkt für die Möglichkeiten sein kann. Denn Kinder, die heute schon zu den Gamern gehören sind mit größer Wahrscheinlichkeit die Forsche, Ingenieur und Visionäre von morgen.

Warum ist der Nachwuchs in der Gaming/E-Sport Scene so wichtig und sollte gefördert werden. Seit den frühen 1990er Jahren gibt es das Internet wie wir es kenn für E-Mail würde die Geschwindigkeit von damals immer noch ausreichen. Maßgeblich für die rasante Entwicklung von Leistung von Netz und Entgräteten (Rechenleistung, Bildschirmtechnik, Grafik/Optik, KI, Digitale Physik und Drahtlose Verbindung) sind auf das Gaming zurück zu führen.
Wirtschaftlich wie es Profile Sportler gibt im Fußball oder Tennis gibt es die auch Im E-Sport Bereich. Mit Vergleichbaren summen und Trainingsplänen. Denn man sitzt nicht nur stunden vor dem Rechner um bewegt die Daumen. Es gehört auch körperliches Training dazu für motorig und gegen Thrombose und nur ein gesunder Körper für Reaktion. Zum vergleich ein Schachspieler verbraucht 1200Kalorien pro Stunde fast soviel wie ein Boxer. Und die geistige Leistung lasst sich im Schach und Gaming Bereich gleichsetzen.
https://www.nzz.ch/wissenschaft/wie-viele-kalorien-magnus-carlsen-beim-schachspielen-verbrennt-ld.1438371
In den Asiatischen Ländern und den USA ist Gaming an vielen schulen Bestandteil oft in Form von Internaten. und auch hier ist wichtig das wir die Erziehung von Nachwuchs in eine der Zukünftigen wichtigen Themen nicht in die Händelegen von Geldgeben und Sponsoren. Sondern weiter mit der uns als deutsche betrachtete Grundwerte und Moralvorstellung Einfluss nehmen. Mit rund 4,4 Milliarden Euro in Deutschland ist die Gaming Industrie keine Rand-Nische.

Von Wegen nur Digital, ein Drittel der Gamer spielen regelmäßig Tabletop Games (Brettspiele) und immer beliebter werden Pen und Pepper Games das beliebteste ist Dungeons and Dagons. Ein wichtiger Teil ist das gemeinsam erleben von Abenteuer. Ihr zu benötigt man jemanden der sich eine Geschichte ausdenkt, ein Regelsystem, Stift, Papier und eine Zufallsgenerator (meistens ein Würfel) das ist der Ursprung des heutigen Gaming. (diese Spiele laufen bis heute mit dem Leistungsfähigen Prozessor der Welt, unserm Verstand und Fantasie)

Ein Parr zahlen
4,4 Milliarden Euro Umsatz 2018 nur in Deutschland
Weltweit 42 Milliarden US-Dollar
Die Preisgelder für die Gewinner
Summen Millionen in US-Dollar

The International 2019 (Dota 2) 34,33
The International 2018 (Dota 2) 25,53
The International 2017 (Dota 2) 24,69
The International 2016 (Dota 2) 20,77
The International 2015 (Dota 2) 18,43
Fortnite World Cup Finals 2019 - Solo (Fortnite) 15,29
Fortnite World Cup Finals 2019 - Duo (Fortnite) 15,1
The International 2014 (Dota 2) 10,93
LoL 2018 World Championship (League of Legends) 6,45
LoL 2016 World Championship (League of Legends) 5,07
LoL 2017 World Championship (League of Legends) 4,95
Fortnite Fall Skirmish Series - Clubs Standings (Fortnite) 4
Fortnite World Cup Finals 2019 - Creative (Fortnite) 3,25
Es werden die Daten 1 bis 13 angezeigt von insgesamt 30
Details zur Statistik
© Statista 2020

34 Millionen Spieler in Deutschland
48% Frauen 52% Männer
Durschnitliches Alter 36,4 Jahre
Beliebteste Plattform ist das Smartphone
Größter zuwachst 50+
Spieler Altersklassen
9,9 Mio. 50+
5,2 Mio. 40-39 j.
5,5 Mio. 30-39 J.
5 Mio. 20-29 j.
5,6 Mio. 10-19 j.
Quelle
https://www.game.de/wp-content/uploads/2018/08/game-Jahresreport-2019_web.pdf

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

1 Kommentar

Louise Lydia Wagenbach, 29. April 2020 um 11:34 Uhr

Lieber Rico S.,
vielen herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben und Ihren ausführlichen Beitrag mit uns geteilt haben :) Sollten Sie weitere Ideen und Anreize haben freuen wir uns von Ihnen zu lesen - gerne auch auf unserer Facebook-Seite!
Viele herzliche Grüße,
Louise Lydia Lehmann (Moderatorin)

Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung!

Registrieren Anmelden