Wir haben in Wiesbaden stark wachsende Hochschulen und immer mehr Studenten, die in unserer Stadt studieren, aber zu einem großen Teil nicht hier wohnen oder für die kein studentischer Wohnraum zur Verfügung steht. Das hat sicherlich viele verschiedene Gründe. Ich glaube aber, dass wir gerade im Bereich Wohnen für Studierende noch mehr tun müssen. Eine Möglichkeit wäre ein grundsätzliches Einbeziehen von studentischem Wohnen bei der Planung größerer Bauprojekte. Auch andere Bereiche, wie die so oft beschworene Belebung der Innenstadt und des Nachtlebens oder ein attraktiver Ausbau des ÖPNV können wichtige Argumente dafür sein, in Wiesbaden nicht nur zu studieren, sondern auch hier leben zu wollen. Für mich ist dieses Thema auch wichtig, da Studenten auch einen wichtigen Faktor für Unternehmen und Start-Ups darstellen, wenn es um die Frage der Standortwahl geht. Ich denke, hier hat Wiesbaden ein noch größeres Potenzial, an dem wir gemeinsam arbeiten können.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung!

Registrieren Anmelden